Strangsanierung Küche, Bad und WC an der Hauptstrasse 97/99 in 5070 Frick

Das Gebäude an der Hauptstrasse 97/99 in Frick im Kanton Aargau besteht aus zwei Mehrfamilienhäuser mit 10 Wohnungen, Läden, Büros, Lagerräumen, Einzelgaragen und Abstellplätze. Gebaut wurde das Gebäude im Jahr 1987/1989.

Im Zusammenhang mit der Aufnahme der Zustandsanalyse wurde festgestellt, dass verschiedene Gebäudeteile der Liegenschaften erneuerungsbedürftig sind. Hierbei handelt es sich hauptsächlich um die Infrastruktur der Küchen und Badezimmer, die Haustechnik sowie Sanitärleitungen inkl. der Frisch- und Abwasserleitungen.

Weshalb Bauerneuerung?

  • Erhalten der Bausubstanz
  • Kalt-/ Warm-/ Abwasserleitungen sind in einem sehr schlechten Zustand
  • Werthaltung und -steigerung in der Liegenschaft
  • Sicherung der zukünftigen Vermietbarkeit

Sanierung

Gesamt werden 9 Steigstränge von 10 Wohnungen in 4 versetzten Etappen saniert.

Saniert werden sämtliche Steigleitungen und sämtliche Anschlüsse in den Bädern und Küchen. Neu wird der Verteiler für Kalt-/ Warmwasser pro Wohnung in der Wohnung ausgeführt. Die alten Abwasserleitungen müssen komplett ersetzt werden.

Untergeschoss

Im UG wurden zum Teil die Kalt-/ Warmwasser-/ Zirkulation-/ und Abwasserleitungen bereits ersetzt. Der Restlichen werden im Zuge dieser Sanierung noch ersetzt.

1.Ober- bis Dachgeschoss

Die Bäder und Küchen werden komplett saniert inkl. Leitungen, Armaturen, Ablesungen, Küchen- und Badezimmermöbel. Die Böden werden gegen neue Keramikbeläge ersetzt, das Bad wird raumhoch gefliest und in der Küche werden die Wandschilder neu gefliest. Die restlichen Zimmer von den Leerwohnungen werden individuell, je nach Zustand der Böden, erneuert und Wände bzw. Decken neu gestrichen. Die elektrischen Anschlüsse werden auf die neuen Küchen-/ und Badezimmermöbel angepasst. Die Abluft-Limadoren in den Nasszellen werden gegen neue geräuscharme, zeitgesteuerte Abluft-Limadore ersetzt.

GRIBI Baumanagement AG